Snæefell, Island


Snæefell Vulkan
Snæefell
Snæefell Volcano
»
«

Mit einer Höhe von 1,833 Metern ist dieser erloschene Vulkan der höchste Berg in Island nach Vatnajökull. Seine Eiskappe wurde weltbekannt durch den französichen Autor Jules Verne. In seinem Buch "Reise zum Mittelpunkt der Erde" gehen ein deutscher Geologe und dessen Neffe auf eine Reise in den Krater von Snæefell.

Verne sah Snæefell offensichtlich als den idealen Ort für sein Buch - der Gipfel wurde beim letzten Vulkanausbruch im späten Eiszeitalter entzwei gerissen. Heute ist der Krater mit Eis gefüllt. Rentiere kann man oftmals in der Berglandschaft beobachten. Snæefell ist ein beliebtes Wandergebiet in den Sommermonaten. Ein paar Wanderwege führen zum Gipfel hinauf. Snæefell liegt in Islands Westen auf der Snæefellsnes Halbinsel.